Haarmineralanalysen – Diagnose der Zukunft

Sie glauben Sie ernähren sich ausgewogen gesund? Die Haarmineralanalyse (HMA) zeigt Ihnen, ob das so ist.

Sie fühlen sich immer wieder müde und schlapp? Oder klagen ständig über Nervenschmerzen und niemand findet etwas? In der HMA können Sie erkennen warum…

 

Noch monatelang später sind Dopingmittel oder Todesursachen im Haar nachweisbar. Für medizinische Zwecke ist es noch ein Geheimtipp. Doch kein anderes Medium bietet so günstig und aussagekräftig einen Überblick darüber, wo Ihr Stoffwechsel seit Monaten steht und wo es hingeht, wenn man die entsprechenden Zusammenhänge deuten kann. Warum?

 

Weil diese Analyse aufzeigt, woher das nötige „Licht“ zum Funktionieren Ihres Zellstoffwechsels kommt. Sie sehen, welche Elemente Ihr Körper zur Lichtgewinnung nutzt. Und das können auch Schwermetalle sein...

 

Damit Ihr Stoffwechsel funktioniert, braucht er ständig die passenden Informationsträger, die er in Enzyme (Bausteine des Lebens) umwandeln kann. Das sind die Kristalle, die Sie vor allem mit der Nahrung zuführen. Hier brauchen wir also ständig Nachschub, um den (Licht-)Stoffwechsel aufrechtzuerhalten (solange wir noch nicht in der Lage sind, diesen Prozess komplett selbst geistig herzustellen).

 

Für alle Funktionen in Ihnen gibt es eine Hierarchie der einzelnen Elemente. Wenn für eine Funktion nicht die passenden zur Verfügung stehen, wird verwendet was eben da ist. Das geht soweit, dass der Körper z.B. Aluminiumkristalle statt Magnesium einbaut und Sie sich dann wundern, dass Sie Nervenstörungen oder „unruhige Beine“ haben. (Aluminiumvergiftungssymptome)

Entscheidend ist wie so oft die Interpretation der Haarmineralanalysen.  Sie bekommen bei uns zum Festpreis von 130€, neben den Laborergebnissen noch eine eigene Kurzanalyse mit Therapievorschlägen.

Ansprechpartner:  Heilpraktiker Achim Weiß

 

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren? Bitte sprechen Sie mich an.